Restschuldversicherung

Die Restschuldversicherung tritt ein wenn der Kreditnehmer aus einem oder mehreren Gründen zahlungsunfähig wird.
Gründe für eine Zahlungsunfähigkeit können sein:

    • Arbeitslosigkeit
    • Arbeitsunfähigkeit
    • längere Krankheit
    • versterben

Die Restschuldversicherung sichert nicht nur den Kreditnehmer ab sondern auch die Familie und im schlimmsten Fall die hinterbliebenden.

Bonität

Die Bonität gibt an wie „Flüssig“ der Kreditnehmer ist. Die Bonität wird mithilfe mehrere Metriken ermittelt. Wie beispielsweise:

    • Einkommen
    • Wohnort
    • Vermögen (Grundstücke, Eigentum, Kapital..)
    • Schufa

 

Postident

Das Postident-Verfahren ist eine Methode der sicheren persönlichen Identifikation von Personen, die durch einen Mitarbeiter der Deutschen Post AG durchgeführ wird. Banken sind gesetzlich verpflichtet, die Identität des Kunden bei der Kontoeröffnung oder Kreditaufnahme festzuhalten. Die Kosten des Verfahrens werden von der jeweiligen Bank getragen.